Psychotherapie
Michael Schrotter
Ein Blick in die Praxis für Personzentrierte Psychotherapie, im Vordergrund eine rothaarige Puppe

"In welcher Welt würden wir leben, wenn wir mit unseren Herzen denken würden und nicht mit unserem Verstand?"
Film - Geheimnis eines Lebens

Praxis für
Personzentrierte Psychotherapie

Settings

Psychotherapie wird in verschiedenen Settings angeboten.

Einzeltherapie und Einzelselbsterfahrung

Vordergründig biete ich Personzentrierte Psychotherapie im Einzelsetting an. In manchen Fällen ist es sinnvoll auch Eltern, Familienmitglieder, Bezugspersonen oder andere in den psychotherapeutischen Prozess einzubinden. 

Die Einzeltherapie kann in Form einer Krankenbehandlung mit dem Versicherungsträger rückverrechnet werden. Zur Persönlichkeitsentwicklung und im Zuge der Ausbildung im Propädeutikum biete ich Selbsterfahrung an. Selbsterfahrung wird von den Versicherungsträgern nicht rückvergütet.

Einzeltherapie biete ich auch für Kinder und Jugendliche ab dem 4. Lebensjahr an. Bei Kindern ist die Begleitung und Mitarbeit der Bezugsperson(en) in der Therapie ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts. 

Gruppenselbsterfahrung

In Gruppen bis zu zwölf Personen biete ich Gruppenselbsterfahrung für das Propädeutikum an. In einer Atmosphäre von Wertschätzung und einfühlsamem Verstehen wird ein Boden geschaffen um das eigene Sein in der Gruppe zu reflektieren.  

Gruppenselbsterfahrung wird von den Versicherungsträgern nicht rückvergütet.

Paartherapie

Paartherapie ist ein spezielles Setting für Menschen in Beziehung.

Es kann in manchen Situationen hilfreich sein, in einer Atmosphäre der Wertschätzung und Achtsamkeit, die Beziehungsdynamik oder auch etwaige Konflikte zu betrachten und zu bearbeiten. Eine lebendige Beziehung bedingt den ständigen Wandel der beteiligten Personen zu begreifen und zu verstehen. Das zu bewerkstelligen fordert uns viel ab und braucht oft auch den Blick von außen.

In einer Paartherapie werden sie angeleitet eine Position einzunehmen, in die Welt ihres Partners* ihrer Partnerin einzutauchen, um so einen differenzierten Blick auf das emotionale und gedankliche Erleben des Gegenübers zu bekommen.

Paartherapie ist hilfreich, wenn

Ein Blick in die Praxis für Personzentrierte Psychotherapie, im Vordergrund eine Wasserflasche

Das Erstgespräch

Das Erstgespräch dient im Grunde dem Kennenlernen. Die gute Beziehung zwischen Therapeut*in und Klient*in ist ein wesentlicher Wirkfaktor für den Therapieerfolg. Wir werden den Rahmen der Behandlung klären. Dazu zählen:

Das Erstgespräch dauert fünfzig Minuten, dieses wird mit € 85,- verrechnet.

Termine nach Vereinbarung

Kontakt

Ein Blick in die Praxis für Personzentrierte Psychotherapie, im Vordergrund Kreativmaterial, Pastelkreiden und ähnliches.

Dauer der Psychotherapie

Eine Einheit Psychotherapie im Einzelsetting dauert fünfzig Minuten. Eine Einheit Paartherapie dauert siebzig Minuten.

Über welchen Zeitraum sich die Psychotherapie bzw. Paartherapie erstreckt ist von der Situation und der Zielformulierung, die in einem Erstgespräch festgelegt wird, abhängig. Aktuellen Studien zufolge verbessern sich Symptome bereits nach der 15. Einheit. Meist wird das in dieser Zeit entstandene Vertrauen dazu genutzt, vertiefend weiterzuarbeiten.

Kosten

Eine Einheit Psychotherapie bzw. Selbsterfahrung im Einzelsetting wird mit € 85,- verrechnet.

Eine Einheit Paartherapie wird mit € 130,- verrechnet. Paartherapie wird nicht von der Krankenkasse rückvergütet.

"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben."
Hermann Hesse

Rückvergütung durch die Krankenkasse

Die Abrechnung über die Krankenkasse ist im Rahmen einer Krankenbehandlung möglich. Dabei wird ein Kostenzuschuss gewährleistet, dessen Höhe von der Krankenkasse abhängt.

Manche Privat- oder Zusatzversicherungen decken den restlichen Betrag ab - bitte klären sie dies mit ihrer Versicherung.

Verschwiegenheitspflicht

Als Psychotherapeut unterliege ich der gesetzlichen absoluten Verschwiegenheitspflicht. Das soll die therapeutische Beziehung vor Fremdinteressen, wie zum Beispiel vor Ämtern und Angehörigen schützen.
Im Rahmen der Supervision kann in anonymer Form über den Fall gesprochen werden, der/die Supervisor*in ist ebenso zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet.

Termin vereinbaren

Kontakt

Info zu
Covid 19

Aktuelles

Noch Fragen

Kontakt